Archive for March, 2006

Pilze so legal wie Milch und Zucker…

March 30, 2006

am 16. März gab es hierzu einen Freispruch für einen “Zauberpilzhändler” vor dem OLG Koblenz =D
Bereits seit mehreren Jahren versuchen die Prohibitionisten psychoaktive Pilze, Pilzhändler und Konsumenten zu kriminalisieren. Immer wieder wurden deswegen Änderungen des BtmG durchgesetzt. Die letzte hierzu war die 19. BtmÄndV. Diese wurde vom Bundesrat abgesegnet.

Die Mitglieder des Bundesrates scheinen sich also weder mit wirksamen Substanzen und Pflanzen, jenseits ihres eigenen Konsums, auszukennen, noch Fachwissen bezüglich Gesetzen und Rechtsnormen mitzubringen… das ist ziemlich beunruhigend imho.

Um Brötchen backen zu dürfen, muss mensch einen Gesundheitsausweis besitzen, eine Lehre absolvieren etc… um Menschen in Deutschland zu kriminalisieren, Lebensläufe zu zerstören und um sie in Gefängnisse zu sperren… ist keinerlei Qualifikation nötig!

wightere Infos zu wirksamen Pilzen hier cliquen ;)

Leider sehen das Richter in Bayern anders… und was das OLG Koblenz zu den Pilzen entschied spielt im Freistatt keine Rolle… so wurde ein Bayrischer Pilzpionier zu 3 Jahren Haft verurteilt :-/ evilst… aber das war absehbar.

Gesetze werden in den Bundesländern individuell umgesetzt.

Tatsächlich herrscht Willkür sobald es um Drogen geht.

Und mittlerweile wurden ja auch alle die einen Rechner besitzen kriminalisiert per Definition der "Raubkopie" <— fieser Neologismus Oo
Und sind willkürliche Verhaftungen nicht ein Symptom für fiese Staatsformen ?_?

In Hessen wurden btw last week Pilze von der Polizei beschlagnahmt!

Das ist ein Unding! Hier werden Gesetze einfach ignoriert… wider besseres Wissen werden Mycophile kriminalisiert, es gibt Festnahmen, Gerichtsverfahren, Urteile, Hausdurchsuchungen, Beschlagnahmungen, Erkennungsdienstliche Behandlung, Anwälte, Richter… und das verschlingt Unsummen! Und dabei wachsen psilocybinhaltige Pilze überall auf den Wiesen Deutschlands und in vielen städtischen Parkanlagen =) zudem sind sie leicht und sicher zu identifizieren… und ihr Konsum ist für gut informierte Menschen mit stabiler Psyche völlig unbedenklich. Pilzerfahrungen tragen sogar zur geistigen Gesundheit bei. Gegenteilige Behauptungen gewinnen durch ständiges rezitieren nicht an Substanz. Und das mit allem was wir tun Risiken verbunden sind ist geistiges Allgemeingut. 

Klingt komisch, ist aber so.